Zum Inhalt springen

 

Presseinformation

01.06.2022

Existenzgründungen und Unternehmensnachfolgen:

IB.SH und BB-SH erweitern ihre Wirtschaftsförderung

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) setzt gemeinsam mit der Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH (BB-SH) das etablierte Förderungsmodell „Gründung und Nachfolge in Schleswig-Holstein (GuN)“ unter neuem Namen fort. Aus „Gründung und Nachfolge in Schleswig-Holstein (GuN)“ wird „Wachstum im Norden (WiN)“. Die mögliche Förderhöhe erhöht sich von 1,5 Millionen auf 2,5 Millionen Euro. Insbesondere vor dem Hintergrund der ausgelaufenen Corona-Sonderförderprogramme von Land und Bund ein wichtiger Schritt für die Zukunftsfähigkeit Schleswig-Holsteins.


Leitet Herunterladen der Datei einLesen Sie mehr