Zum Inhalt springen

Kapitalbeteiligungen

Kapitalbeteiligungen für KMU

Eine ausreichende Eigenkapitalausstattung bei Unternehmen ist eine wichtige strategische Reserve, die gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nicht fehlen darf. Allerdings haben deutsche Unternehmen im internationalen Vergleich geringe Eigenkapitalquoten. Gerade diese sind jedoch auch ausschlaggebend für die Bonitätsbeurteilung bei Kreditvergabe und somit für die gesamten Finanzierungskonditionen. 
Kapitalbeteiligungen stärken die Eigenkapitalbasis des Unternehmens und sind i.d.R. endfällig, also während der Laufzeit liquiditätsschonend. 

Die Bürgschaftsbank unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Beschaffung von Eigenkapital, indem sie gegenüber Kapitalbeteiligungsgesellschaften Ausfallgarantien für deren Unternehmensbeteiligungen gewährt. Dieser Produktbereich der Bürgschaftsbank ist daher in erster Linie für Kapitalbeteiligungsgesellschaften interessant.

Sie...

  • sind eine private Kapitalbeteiligungsgesellschaft? 
  • wollen für kleine und mittlere Unternehmen in Schleswig-Holstein stille Beteiligungen anbieten? 
  • suchen einen Risikopartner für Ihr Beteiligungsgeschäft?

Dann kann Ihnen die Bürgschaftsbank mit Hilfe einer Garantie weiterhelfen.

 

Das Leistungspaket

  • Ausfallgarantie in der Regel bis zu EUR 1 Mio. Beteiligungssumme 
  • max. 70 % Garantiegrad auf die Beteiligungssumme

 

Was kostet Sie diese Garantie?
Informationen finden Sie in unserem Leitet Herunterladen der Datei einPreis- und Konditionenverzeichnis.pdf

Kapitalbeteiligungsgesellschaften, die mit der Bürgschaftsbank zusammenarbeiten wollen, müssen sich vorab dort akkreditieren lassen. Akkreditierte Beteiligungsgesellschaften erhalten dann einen festen Ansprechpartner in der Bürgschaftsbank, der frühzeitig in die Verhandlungen von Unternehmensbeteiligungen einbezogen werden soll, um somit bereits parallel zu den Verhandlungen zwischen Kapitalbeteiligungsgesellschaft und Unternehmen eine Garantieübernahme prüfen zu können.

Bei einem bestehenden Unternehmen werden für die Erweiterung des Maschinenparks im Gesamtvolumen von EUR 250.000 Fremdmittel in Höhe von EUR 200.000 benötigt, da EUR 50.000 als Eigenkapital zur Verfügung stehen. 

Ferner soll die bilanzielle Begleitung des Unternehmenswachstums in Form einer Stärkung der Eigenkapitalbasis erfolgen, z. B. über Einwerbung von Beteiligungskapital.

MITTELBEDARF:

  Investitionen EUR
  Maschinen 230.000
  Nebenkosten (z.B. Schulungen der Mitarbeiter etc.) 20.000
    250.000

FINANZIERUNGSPLAN:

  Investitionen EUR
  Eigenmittel 50.000
  Beteiligungskapital ¹ 200.000
    250.000

 
 

¹

Für Beteiligungskapital ist grundsätzlich keine Stellung von Sicherheiten vorgesehen.